„Shit Startups Say“ räumt mit allen Startup-Klischees auf

Wer auch nur ein Mal bei einem Startup-Event mit Pitch und anschließender Q&A-Runde, wie man so schön sagt, war, dem wird aufgefallen sein, was für seltsame Floskeln Start Upper gerne von sich geben. Es ist fast so, als gäbe es ein Buch voller schlauer Sätze, was einem unter Voraussetzung größter Geheimhaltung zugeschickt wird, sobald man das erste Mal sagt: „Ich arbeite in einem Startup.“

Dass dieses Phrasengebattle ziemlich lustig ist, ist dem Beitreiber des Twitter-Accounts Shit Startups Say nicht entgangen und so gibt es seit wenigen Wochen besagten Account. Der Mensch hinter dem Account arbeitet in Großbritannien selbst in einem Start Up. Zunächst hat er seine Beobachtungen mit seiner Mutter geteilt, fand sie aber nicht lustig. Also ab ins Internet, wo die Leute einen verstehen und mitlachen. Herausgekommen ist ein verdammt lustiger Twitter-Feed, der Neulingen in der Szene direkt mal den richtigen Vibe verpasst.

Da fehlt doch noch was? Natürlich gibt es auch eine E-Mailadresse, um seine ganz persönlichen Lieblingsbullshitlines mit der Welt zu teilen.


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen