Helvetica oder Comic Sans? Was die Schriftwahl über dich verrät

Im Leben eines Designers sammeln sich nicht selten Tausende von Schriften auf der Festplatte an. Man könnte die eine oder andere ja eines Tages wirklich mal gebrauchen – für dieses eine grandiose Projekt oder für die coole Präse, die alle umhauen soll. Am Ende fällt aus Gründen der Zeitnot oder Bequemlichkeit die Wahl dann aber doch wieder auf altbekannte Vertreter à la Arial oder Helvetica. Ganz getreu dem Motto „Never change a winning team“.

Was die Schrift über euch aussagt

Dabei solltet ihr eure Wahl in Zukunft vielleicht gezielter treffen. Denn laut dem „Visual Communication Guy“ sagt die Schrift eine Menge über euch und eure Persönlichkeit aus. Und wer will schon gerne als langweilig und apathisch abgestempelt werden?! Bei einigen Schriften liegt ihr allerdings auf der sicheren Seite. Obacht gilt hingegen bei der Verwendung von Papyrus, Comic Sans oder Courier New. Warum, das verrät euch diese Grafik:

your-font-choice-business-punk

[via]


Carina Czisch

Carina arbeitet als freiberufliche Web- und Grafikdesignerin in Berlin. Neben der Welt der Pixel, ist sie in der Onlinewelt zuhause und pflegt ein treues Verhältnis zu ihrem Feedreader. Ihre Liebe gehört aber alten Büchern, den Bergen und digitaler Kunst. Gearbeitet wird stets mit Musik.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen