Meisterleistung: Ein Cannes-Kurzfilm, der unter die Haut geht

Die Aufgabenstellung war tricky: Innerhalb von 48 Stunden sollten die Franzosen Gautier Fage und Julien Bon bei den diesjährigen „Cannes“-Festspielen in der Kategorie „Young Lions“ einen 60-sekündigen Film für die Vereinten Nationen produzieren. Das Einzige, was den beiden Kreativen einer Pariser Werbeagentur von der Jury mitgegeben wurde, war eine Kamera. Was Fage und Bon nach 48 Stunden der Festival-Jury dann präsentierten, kann sich zumindest sehen lassen – in der aktuellen Flüchtlingsdebatte definitiv ein positiver Beitrag.

[via]


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen