„This is why we do the Olympics“: Ein Selfie geht um die Welt

Dass es bei den Olympischen Spielen nicht immer nur um Sport geht, wissen wir nicht erst, seit Gisele Bündchen unter dem Jubel der Zuschauer und den Klängen von „The Girl from Ipanema“ bei der Eröffnungsfeier in Rio über den wohl größten Laufsteg ihres Lebens schritt.

Nun aber geht ein Bild um die Welt, welches beweist, dass auch die Grenzen zwischen den verschiedensten Nationen verschmelzen. Denn auf dem Bild zu sehen: Zwei Turnerinnen aus Süd- und Nordkorea, die gemeinsam ein Selfie machen und ihre Hände zu einem Victory-Symbol formen. Dass grade diese zwei Länder seit Jahrzehnten tief verfeindet sind, scheint den beiden Mädels komplett brause zu sein. Wir finden: Den Worten von Ian Bremmer ist in dem Kontext wohl auch nichts mehr hinzuzufügen.

 


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen