Dieser Supermarkt verkauft Obst und Gemüse aus dem eigenen Dachgarten

Das kann man getrost als eine kurze Lieferkette bezeichnen: Ein Supermarkt in Brüssel verkauft nur wenige Stunden nach der Ernte Produkte, die auf seinem eigenen Dach angebaut werden. Delhaize, so heißt die eine belgische Supermarktkette, die zu Ahold Delhaize gehört, sagt, sie habe das Projekt „Urban Farm“ gestartet, um die wachsende Zahl von Verbrauchern zufrieden zu stellen, die sich Gedanken darüber machen, wo ihre Lebensmittel bezogen werden und sich gesund ernähren.

„Die Produkte werden morgens um 8 Uhr geerntet und eine Stunde später sind sie im Geschäft“, sagte die Mitarbeiterin Marie Delvaulx. Auch der Garten auf dem 360 Quadratmeter großen Dach erzeugt seine Energie nachhaltig mit Solarmodulen und durch die Wärmerückgewinnung aus dem Speichergebäude.

This supermarket has a farm on its roof and sells the vegetables in store

Home grown. Literally. Read more: https://wef.ch/2KSfJ0a

Gepostet von World Economic Forum am Freitag, 6. Juli 2018

Der Garten wurde in Zusammenarbeit mit Gartenarchitekten und Spezialisten im Gärtnern auf dem Dach angelegt. Man baut insgesamt über 5200 Gemüse und Obstsorten an, unter anderem Tomaten, Salate und Erdbeeren. Die Hälfte wird draußen angebaut, die andere Hälfte in einem Gewächshaus, um die Saison zu verlängern.

Während die „Urban Farm“ – übrigens die erste seiner Art in Delhaize-Läden – derzeit nur einen Bruchteil des Versorgungsbedarfs produziert, wird er als Test für die Ausweitung des Programms auf andere Geschäfte dienen.


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder