Dieses neue Tool vergleicht Gehälter der IT-Branche

Habt ihr euch schon mal gefragt, was man bei Facebook, Google oder Microsoft als ITler verdient? Jetzt könnte ein neues Tool die Antwort dazu liefern.

Wie t3n berichtet, bekommt man Einblick in die klassischen Gehaltsklassen, Boni oder die Größe des Aktienpakets. Sponsor des Tools ist Triplebyte, ein Startup aus den USA, das sich dafür einsetzt, mehr aus dem Bewerbungsprozess für Programmierer herauszuholen. Ihrer Meinung nach muss die Jobsuche verändert werden, um die Stärken des Bewerbers besser zu erkennen.

Levels.fyi

An dieser Stelle kommt Levels.fyi ins Spiel. So gibt es auf der Website ein Quiz, welches die Jobsuchenden absolvieren müssen, um dann im Anschluss die passenden Stellenanzeigen gezeigt zu bekommen. Aktuell ist das Tool überwiegend für amerikanische Konzerne ausgelegt, allerdings sind auch einzelne Informationen zu deutschen Unternehmen gelistet. Laut t3n „soll ein Junior Full-Stack-Entwickler von Amazon, der in Berlin lebt und arbeitet, bis zu 100.000 US-Dollar pro Jahr verdienen“.

Wichtig: Gehälter sind von Bundesland zu Bundesland verschieden, sodass man sich nicht auf eine konkrete Summe festlegen kann. Daher dienen die Angaben natürlich lediglich als Orientierung.

#Facebook

Facebook/ Screenshot: Levels.fyi

#Apple

Apple/ Screenshot: Levels.fyi

#Google

Google/ Screenshot: Levels.fyi

Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder