Diese englische Versicherung zahlt Entschädigung bei GoT-Spoilern

The night is dark and full of spoilers – So zumindest, wenn man außerhalb der USA lebt und nicht gerade bis früh morgens wachbleiben kann, um sich die letzte Folge Game of Thrones in Erstausstrahlung reinzuziehen. Die englische Versicherung Endsleigh Insurance Services hat deshalb laut Berichten verkündet, bis zu 100 Pfund an Fans aus England zu zahlen, die von Freunde, Familie oder Social Media gespoilert worden sind. Zusätzlich dazu gibt es zum Trost noch einen TV Now-Pass mit Zugang zu allen acht Staffeln der Erfolgsserie.
Bisher ist so etwas in Deutschland leider noch nicht verfügbar, allerdings wäre es sicher eine gute Idee. Gespoilert werden und Geld bekommen? Immer her damit.

Außerdem noch ein Fun Fact: Game of Thrones hat nicht nur in der Produktion einiges an Geld gekostet. Auch für Arbeitgeber war das Spektakel nicht gerade günstig. Neben Ursachen wie Festtagsshopping, Krankheit oder dem Super Bowl gingen an GoT 3,3 Mrd. Dollar Produktivität flöten, weil Arbeitnehmer am Morgen danach nicht zur Arbeit erschienen sind.

© Axios Visuals

Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder