Instagrammer zeigt, wie Müllsammeln geht

Klar, Instagram-AR-Filter ausprobieren ist cool, aber habt ihr schon mal Müll aufgesammelt? Der Instagram-Nutzer mit dem selbsterklärenden Namen @peterpicksuptrash verbindet Selbstdarstellung mit dem Nützlichen. Heißt: Auf seinem Profil hält er all den achtlos weggeworfenen Abfall in die Kamera, den er aufgesammelt hat. Weil das wirklich jeder kann.

So ein Engagement triggert vielleicht ein paar Leute, sofort beflissen mit den Fingern zu knacken, um anschließend auf ihr Smartphone rumhackend zu kommentieren. Von wegen, dass Peter eh nur öffentliches Lob einheimsen wolle. Warum solle er das sonst ständig posten? Na, damit vielleicht auch andere auf die Idee kommen, mal mit offenen Augen und bald darauf vollen Händen durch die Gegend zu laufen.

Laut „Bored Panda“ hat es sich Peter schon seit zwei Jahren zur Angewohnheit gemacht, seine unmittelbare Umwelt auf dem Weg zum Mittagessenaufzuräumen. Seit Mitte Juni 2019 ist er mit seinem Profil auf Instagram aktiv.

Wenn Peter auch nur eine einzige weitere Person dazu motivieren kann, aufzuräumen, war die Aktion schon gelungen. Wie heißt es so schön in seiner Bio: „Vielleicht retten wir die Welt.“


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder